prettyscavenger.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Wie ist der Impressionismus von der Tradition abgewichen?

Wie ist der Impressionismus von der Tradition abgewichen?

1874 veranstaltete die Gruppe, die später als Gründer der impressionistischen Bewegung bekannt wurde - darunter Edgar Degas und Claude Monet - ihre eigene Ausstellung Samu. Der amerikanische Impressionist teilte die Überzeugung, dass das moderne Leben in der Kunst dargestellt und auf moderne Weise gestaltet werden sollte. Ihre Arbeiten waren daher ähnlich lebendig mit Farbe und Licht Weinberg. Sie galten als kosmopolitischer, und viele konzentrierten sich auf die Darstellung des städtischen Lebens. andere malten ländliche Landschaften, insbesondere aus dem Gebiet Neuenglands in Weinberg.

Monet war ein französischer Maler, der 1840 geboren wurde. In seinem Gemälde Impression, Sunrise 1873 - oder eher ein abfälliger Witz darüber - und in der Arbeit seiner Künstlerkollegen bei ihrer Ausstellung von 1874 erhielt der Impressionist seinen Namen National Gallery. Monet war bekannt für seine Pinselarbeit und sein Interesse an Licht. Er malte mehrere Serien von Werken zum gleichen Thema, wie die Kathedrale von Rouen, die zu verschiedenen Tageszeiten und unter verschiedenen Wetterbedingungen gemalt wurden.

Degas, geboren 1834, war ebenfalls ein französischer Maler. Obwohl er eines der Gründungsmitglieder der impressionistischen Bewegung war und in sechs ihrer Ausstellungen gezeigt wurde, bevorzugte Degas den Begriff Realist, wenn es um seine Arbeit NG ging. Er lebte und arbeitete hauptsächlich in Paris. Degas war bekannt für seinen Kompositionsstil, der Werke aus unkonventionellen Blickwinkeln und Ansichten schuf. Seine Modelle stammten meistens aus der Arbeiterklasse, und er verwendete auch gern Pastellfarben und innovative Medienkombinationen in seinen Werken.

Im Gegensatz zu anderen Impressionisten malte er eher im Studio als im Freien. Frank Weston Benson, geboren 1862, war ein amerikanischer impressionistischer Maler. Ab 1881 unterrichtete er Kunst an einigen Orten, darunter an der Boston Museum School, wo er von 1889 bis 1912 NG unterrichtete. Benson verwendete eine Vielzahl von Medien, darunter Ölfarbe, Radierung, Aquarell und Waschmalerei NG. Alle haben sichtbare Pinselstriche und ungemischte Farbschichten.

Damit meine ich, dass die Kanten der Figuren und Objekte nicht sauber und definiert sind. Ich liebe dieses Gemälde wegen der Art und Weise, wie das goldene Gelb des Mondlichts die Grautöne von Wasser und Himmel ausspielt. Es ist lebendig, aber nicht so kontrastreich, dass es einen oszillierenden Effekt erzeugt - wie wenn Sie Komplimente im gleichen Ton nebeneinander platzieren.

Benson erzeugt einen sehr realistischen Reflexionseffekt. In diesem Fall verleihen die gebrochenen oder nicht gemischten Pinselstriche dem Bild eine Tiefe. Während die Farben angenehm sind und die Komposition schön ist, wird die geschäftige, unfertige Qualität des Hintergrunds im oberen rechten Viertel schwer. Im Monet-Gemälde verleihen die Striche dem Gemälde eine unscharfe Qualität, als müsste der Betrachter blinzeln, um es scharf zu stellen. Die Farben sind gut gemacht, die Weiden ziehen das Auge schön nach unten und es ist eine beruhigende Art von Hirtenszene - aber eine, die verlangt, dass sie aus der Ferne betrachtet wird.

Der Jugendstil war auch ein reaktionärer Stil gegen die traditionellen und kritischen Normen der Ära, ähnlich wie der Impressionismus Gontar war. Der Jugendstil beeinflusste den Art Deco stark und war in den 1960er Jahren ein bedeutender Einflussfaktor im Grafikdesign. Mucha wurde 1860 in Mähren geboren, das heute Teil der Tschechischen Republik ist.

Moderner Jugendstil. Der Jugendstil beeinflusst den Künstler auch heute noch - insbesondere Mucha beeinflusst ihn weiterhin. Dies ist deutlich in der Splash-Page-Illustration für Spark Roast zu sehen. Ich liebe Jugendstil. Was ich an dem Stil mag, sind die Kurven und die natürlichen Elemente, die so hervorstechen.

Auf dem White Star-Poster oben sehen Sie die Wicklung der Weinreben und das kreisförmige Element, für das Mucha bekannt war, sowie die Pastellfarben. Die Krümmung der Weinrebe wird von der Krümmung ihrer Schärpe schön parallelisiert und zieht das Auge herum.

Mir gefällt auch, dass das Design selbst einige strukturelle Elemente hat. Die Abschnitte um die Hauptfigur spiegeln Faltwände wider - und damit das dekorative Kunstelement des Jugendstils. Ich mag es auch, dass sie Kürbisse als botanisches Element verwendeten, nicht nur, weil die geschwungenen Reben interessant sind, sondern auch, weil sie mit dem Bereich verbunden sind, in dem das Wandbild gemacht wurde. Eines meiner Lieblingselemente im Jugendstil und warum ich es persönlich dem Impressionismus vorziehe ist die Art und Weise, wie die Zahlen umrissen sind.

Diese manchmal subtile Gliederung definiert wirklich die Figuren der Jugendstilwerke, im Gegensatz zu dem verschwommenen, unvollendeten Stil des Impressionismus. Nationalgalerie für Kunst. Mucha-Stiftung.

Gontar, Cybele. In der Heilbrunner Zeitleiste der Kunstgeschichte. New York: Das Metropolitan Museum of Art, 2000 -. Samu, Margaret. Weinberg, H. Was für ein schöner detaillierter Blog! Es war absolut faszinierend zu lesen und auf eine sehr angenehme, auffällige und organisierte Art und Weise einzurichten. Ich mag die Art und Weise, wie Sie uns so viel Hintergrundwissen über den Maler und den Stil gegeben haben, sehr, dass es so viel einfacher war, das Gemälde tatsächlich zu betrachten und sich mit ihm zu verbinden, weil wir ein so gutes Verständnis für seinen Hintergrund hatten. Was denkst du?

Ich denke, er hatte einen großen Einfluss auf die Entwicklung des Impressionismus, aber ich denke auch, dass es viele andere impressionistische Künstler gab, die ebenfalls so viel zur Bewegung beigetragen haben! Sie sind so schön! Ich denke, dieser Stil ist so überzeugend anzusehen! Es ist einfach so viel los, aber diese seltsame Einfachheit macht es einfach fesselnd!

Ich liebe die majestätische Linienkurve und die sinnliche, mysteriöse und letztendlich kraftvolle Art, wie Frauen in diesen Gemälden dargestellt werden. Fast wie eine Art griechische Göttin! Es lockt dich einfach rein !!! Insgesamt schönes schönes Blog! Schauen Sie sich diesen Blog der zeitgenössischen impressionistischen Künstlerin Trisha Adams an! Ich habe den Link unten gesetzt! Like Like Like. Der Jugendstil ist auf seine Weise schön, aber insgesamt bevorzuge ich immer noch den Impressionismus.

Ich verehre die Unschärfe, die der Impressionismus hat, als würde der Moment, in dem das Gemälde festgehalten wurde, davonlaufen. Ich mag die weichen Linien im Jugendstil. Ich finde es toll, dass Sie denjenigen, die damit vielleicht nicht so vertraut sind, Hintergrundinformationen zum Impressionismus gegeben haben.

Das war wirklich nachdenklich und du hast es so prägnant, aber vollständig gemacht. Gut gemacht. Mein Lieblingsstück, das du dir angesehen hast, war Dancers Backstage von Edgar Degas. Ich bin mit seiner Arbeit nicht vertraut, aber dank dir bin ich es jetzt! Ich mag es, dass das Hintergrunddetail weich ist und man merkt, dass es immer noch ein florales Element gibt, aber es lenkt nicht ab. Gleiches gilt für den Mann im Anzug. Das Rosa der Tänzer fällt auf und wenn Sie möchten, können Sie es als nichts anderes als ein Gemälde von Tänzern betrachten.

Wenn Sie tiefer gehen möchten, können Sie sagen, dass die Tänzer im Mittelpunkt stehen, auch hinter den Kulissen, weil die Tänzer selbst so konzentriert sind. Alles andere verblasst nur zu einem dumpfen Brüllen. Randnotiz: Es geht von der Hüfte nach rechts unter ihrer BH-Linie und von ihrer Seite bis fast zu ihrem Bauchnabel.

In Bezug auf den Impressionismus stimme ich Ihnen voll und ganz zu. Ich dachte auch, dass es eine Ablenkung in dem Bild war, das ich von Claude Monet mit dem Titel Impression, Sunrise gemacht habe, und ließ es chaotisch aussehen. Sie haben großartige Arbeit geleistet, indem Sie das Kunstwerk beschrieben und für den Leser näher darauf eingegangen sind. Ich mag das Gemälde von Mucha sehr.

Ich liebe es, wie es das Mädchen in einem botanischen Hintergrund zeigt und die Stimmung ist wirklich leicht und angenehm anzusehen. Ich mag auch die weichen Farben, die verwendet wurden und die Art, wie sich ihr Kleid um sie dreht. Ich hatte keine Ahnung, dass sich in einem fünfstöckigen Gebäude ein Wandgemälde Unserer Lieben Frau von Grace befand. Sie haben einen wirklich schönen Blog und haben Ihren Zuschauern wirklich viel Einblick geboten, tolle Arbeit! Sie kommentieren mit Ihrem WordPress. Sie kommentieren mit Ihrem Google-Konto.

Sie kommentieren mit Ihrem Twitter-Konto. Sie kommentieren mit Ihrem Facebook-Konto. Benachrichtigen Sie mich über neue Kommentare per E-Mail. Benachrichtigen Sie mich über neue Beiträge per E-Mail. Menü Zum Inhalt springen Startseite Info. Suche nach: Moderner Jugendstil Der Jugendstil beeinflusst den Künstler auch heute noch - insbesondere Mucha beeinflusst ihn weiterhin. Jugendstil: Ästhetik Ich liebe Jugendstil. Teile dies: Twitter Facebook.

(с) 2019 prettyscavenger.com